Skip to main content

Hausschuhe für Kinder

Kinder-Hausschuhe – worauf sollte man achten?

Kinder-HausschuheSie halten in der kalten Jahreszeit warm, schützen die kleinen Füße vor kalten Böden, und sind gemütlich.
Kinder-Hausschuhe werden von Kindern nicht nur zuhause getragen. Auch im Kindergarten kommen sie zum Einsatz. Und dann ist es wichtig, dass die Kinder-Hausschuhe optimal passen, und die Unfallgefahr so gering wie nur möglich gehalten wird.

Welche Arten von Kinder-Hausschuhen gibt es?

Hausschuhe für Kinder gibt es in vielen verschiedenen Arten und von diversen Herstellen.

Ein kleiner Überblick:

Für die ganz Kleinen gibt es Krabbelschuhe. Sie haben meist eine Sohne aus Leder für guten Halt und einfache Fortbewegung. Denn andere Materialien sind auf dem Boden zu rutschig.

Für etwas größere Kinder sind feste Hausschuhe mit durchgängiger Sohle ideal. Filz-oder Woll-Hausschuhe geben besonders im Winter schön warm.

Schlichte Pantoffeln sind hinten offen, die aus Kunststoff gefertigten Crocs sind mit einem Riemen gesichert. Es gibt Hüttenschuhe, die wie Socken angezogen werden, oder Kinder-Hausschuhe mit Anti-Rutsch-Sohle.

Statt Hausschuhe können aber auch Stoppersocken getragen werden. Dies fördert die Entwicklung der Muskeln und Sehnen beim klettern, toben und bewegen.




 

Worauf sollte man schon beim Kauf von Kinder-Hausschuhen unbedingt achten?

  • wenig Gewicht
    Hausschuhe für Kinder sollten in erster Linie leicht sein, damit die noch wachsenden Gelenke und die Wirbelsäule nicht belastet werden. Ein zu schwerer Schuh ist für Kinder ein Hindernis, welches mit Komfort nichts mehr zu tun hat.
  • richtige Größe
    Wichtig ist auch, dass Kinder-Hausschuhe weder zu eng sind, noch zu weit. Zu viel Platz kann die Unfallgefahr erhöhen, da kein fester Halt gegeben ist. Sind die Hausschuhe hingegen zu knapp bemessen, zu eng und zu klein, drohen Fußschäden.
    Bei Kinderschuhen allgemein und auch für Hausschuhe gilt: Wenn möglich, das Schuhwerk anprobieren!
  • gute Passform
    Kinder-Hausschuhe sollten vorne nicht spitz, sondern rund zulaufen, damit die Zehen genügend Platz haben.
  • keine Absätze
    Absätze an Kinderschuhen sind generell ein großes No-Go! Aber insbesondere bei Hausschuhen fehl am Platz.
  • atmungsaktives Material
    Die Kinder-Hausschuhe sollten aus einem atmungsaktiven Material bestehen, denn die Füße sollen warm sein, aber nicht verschwitzt. Sie sollten auch möglichst keine Inneneinlage mit Erhebungen oder Polster haben. Da die Kinderfüße noch wachsen, sollten sie idealerweise trainiert, nicht gestützt werden.
  • guter Halt
    Die Kinder-Hausschuhe müssen möglichst einen guten Halt gewährleisten und rutschfest sein. Und sie sollten für die Kinder leicht selbst an- und auszuziehen sein.
  • leicht zu öffnen / schließen
    Klett ist für Kinder-Hausschuhe perfekt geeignet, wenn diese sie selbst anziehen möchten/sollen.

Die wichtigen Details im Überblick:

  • Sicherer Halt
  • Atmungsaktives Material
  • Richtige Größe
  • Leichte Schuhe
  • Keine Absätze
  • Keine Erhebungen oder Polster
  • Leicht An- und Ausziehbar

Welcher Hausschuh ist richtig?

Bei der Wahl der richtigen Hausschuhe spielt auch das Alter eine wichtige Rolle, denn mit dem Alter verändern sich Bewegungsabläufe, die Spielumgebung und auch das Spielverhalten der Kinder.

Zuhause, im Kindergarten oder im Indoor-Spielplatz?

Für kleinere Kinder sollten die Hausschuhe immer geschlossen sein. Sonst besteht Unfallgefahr.

Offene Hausschuhe werden oftmals eher kritisch gesehen. Denn Kinder rutschen leicht heraus, dadurch erhöht sich die Unfallgefahr. Insbesondere im Kindergarten sind geschlossene Schuhe oftmals ein Muss. Denn bei so viel Bewegung, beispielsweise bei Kreisspielen kann es auch mal passieren, dass ein offener Schuh durch die Gegend fliegt. Auch ein sicheres Treppensteigen ist mit offenen Schuhen nicht immer gewährleistet.

Die zur Zeit sehr angesagten Crocs sind zwar wasserdicht (was gerade für den Sanitärbereich in Kindergärten sinnvoll ist), aber sie sind durch ihre unförmige Machart nicht fürs toben oder rennen geeignet. Die Kinder haben kein richtiges Fußgefühl in diesen Schuhen, es fehlt ihnen darin ein sicherer Halt.

Beliebte Hersteller

Eine sehr beliebte Marke ist Living Kitzbühel. Die Schuhe ermöglichen einen hohen Tragekomfort, geben durch die geschlossene Form einen sicheren Halt. Die Kinder können sie durch Klettverschluss oder Gummizug selbst anziehen.
Sie sind aus Naturmaterialien gefertigt und robust. Die rutschfeste Sohne bietet sicheren Schutz auch an rutschigen Stellen.

Giesswein

Die Hausschuh-Modelle von Giesswein sind auch aus Naturmaterialien gefertigt und sorgen per Gummizug für sicheren Halt. Die Naturkautschuk-Sohle ist rutschfest und leicht. Und so flexibel, als würde das Kind barfuß laufen.

Superfit

Kinder-Hausschuhe von Superfit sind bei Eltern sehr beliebt.
Sie sind rutschfest und hochwertig gefertigt inklusive WMS-System. Ideal für noch wachsende Kinderfüße.

Doch auch andere Marken von Kinder-Hausschuhen sind sehr beliebt, unter anderem:

Einige Kinderschuhe bieten WMS

Gerade Kinderfüße brauchen gutes Schuhwerk. WMS hilft Schuhe zu finden, die wirklich exakt auf die Fußform des Kindes abgestimmt sind. WMS ist ein Weiten-Maß-System, mit welchem immer mehr Hersteller in Deutschland arbeiten. Dies ist förderlich, denn mit passgerechten Kinder-Hausschuhen werden Kinderfüße gesund groß.

Es gibt drei verschiedene Weiten:

W= weit, für breite Füße

M= mittel, für mittelkräftige Füße

S= schmal, für zierliche Füße

Unter anderem bieten diese Hersteller WMS- Schuhe an: